GS-INDUSTRIES Online-Shop
 
seit 2002 im Online Handel

Verbundanker Patrone + Ankerstange M10x165 verzinkt

Verbundanker Patrone + Ankerstange M10x165 verzinkt
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 3-4 Tage
Art.Nr.: VPK + Anker 10x165 verzinkt
2,97 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten




  • Details
  • Mehr Bilder
  • Rezensionen

Produktbeschreibung

Verbundanker VPK-10 Styrolfrei mit Zulassung ETA-08/0231 + Ankerstange M10x165 verzinkt

Verbundanker VPK-8 Styrolfrei mit Zulassung ETA-08/0231 + Ankerstange M8x110
Verbundankerpatrone, Klebepatrone, Chemischer Dübel, Verbundankerpatronen, Klebepatronen, Chemische Dübel


Verbundanker Patrone + Ankerstange M10x165 verzinkt Verbundanker Patrone + Ankerstange M10x165 verzinkt

 

Verbundanker styrolfrei VPK-SF Zugelassen zur Verankerung in ungerissenem Beton in Verbindung mit Kalm- Ankerstangen der Ausführungen: galvanisch verzinkt ASK, feuerverzinkt ASK-F, Edelstahl A4 ASK-E und Edelstahl hochkorrosionsbeständig 1.4529 ASK-H.

Anwendungsgebiete: Zur Verankerung schwerer Lasten in ungerissenem Beton. Zum Beispiel: Hochregale, Leitplanken, Lärmschutzwände, Fassaden, Maschinen, Geländer usw. in trockenen-, feuchten- und aggressivfeuchten Umgebungen, wie Chlor- oder Salzwasser.

Eigenschaften: Verbundanker sind besonders geeignet für das Aufbringen hoher Lastwerte bei geringen Rand- und Achsabständen, da sie spreizdruckfrei verankern. Sie sind in trockenem und feuchtem Untergrund einsetzbar, sowie kostengünstig und rationell bei Reihenmontagen.

Wirkungsweise: Die Verbundankerpatrone besteht aus einem Glasrohr das mit einer Harzmischung, grobem Quarzsand und einem mit Härterpulver gefüllten Innenrohr konfektioniert ist. Die Ankerstange wird mittels eines Bohrgerätes in das Bohrloch schlagend, drehend eingeführt. Bei diesem Vorgang werden die Glasrohre zerstört, der Quarzsand zermahlt die Glasssplitter und das Harz wird mit dem Härter homogen vermischt. Das Gemisch füllt den Raum zwischen dem Befestigungselement und der Bohrlochwand aus. Nach Aushärten des Gemisches kann das Befestigungselement mit der angegebenen Last beansprucht werden.

Montageanleitung - Bohrloch bohren (siehe unter technische Daten). - Reinigung des Bohrlochs: jeweils zweimal mit dem Ausbläser ABK, mit der Bürste DBK und wieder mit dem Ausbläser ABK. - Patrone auf Einsatzfähigkeit prüfen. Patrone darf nicht beschädigt sein, Harz muss zähflüssig fließen. Patrone in das Bohrloch einführen. - Ankerstange mit Hilfe eines Schlagbohrgerätes in das Bohrloch bis auf den Bohrlochgrund treiben. Aushärtezeiten laut Tabelle 2 beachten. Bei feuchtem Untergrund ist die Aushärtezeit zu verdoppeln. - Unter Berücksichtigung der in Tabelle 2 angegebenen Aushärtezeiten die Mutter anziehen. Das Drehmoment beachten. (Siehe Angaben in Tabelle Reaktionszeiten)

Hier können Sie die komplette Montageanleitung und technischen Daten herunterladen, PDF Datei: 348 kb
 

TypBohrer Ø (mm)Bohrtiefe (mm)
VPK-SF M81080
VPK-SF M101290
VPK-SF M1214110
VPK-SF M1618125
VPK-SF M2025170
VPK-SF M2428210
VPK-SF M30*35280

* nicht Besatndteil der Zulassung

Kundenrezensionen:

Schreiben Sie die erste Kundenrezension!

Ihre Meinung

Artikel 2 von 3 in dieser Kategorie
« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
Neue Artikel mehr »
Auffangösen-Anschlagpunkt für Beton
199,92 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Hersteller
Willkommen zurück!
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.